Landw. Gemeinschaft Rheinhessen GmbH & Co.KG | Geschichte

Geschichte


  1989 Im Zuge der Umstellung des Rübentransportes in Rheinhessen auf Feldrandabholung Gründung von landwirtschaftlichen Transportgemeinschaften:

Als 1. GbR in Rheinhessen wird die Landwirtschaftlichen Gemeinschaft Selztal GbR gegründet. Anschaffung eines Rübenlade- und Reinigungsgerätes Unsinn-Star sowie von 5 LKW-Zügen.

Im gleichen Jahr Gründung der Landwirtschaftlichen Gemeinschaft Rheinhessen-Nord GbR. Anschaffung eines Rübenlade- und Reinigungsgerätes ROPA-Maus sowie von 5 LKW-Zügen.
1990 Gründung der Landwirtschaftlichen Gemeinschaft Mainz-Land GbR. Anschaffung eines Rübenlade- und Reinigungsgerätes ROPA-Maus sowie von fünf LKW-Zügen.

Bild "Fuhrpark_1990_klein.jpg"
Foto: Abholung der neuen LKW im DB-Werk Wörth im Jahr 1990

Durch die Neuorganisation der Rübenabfuhr konnte auch die Rübenernte auf ein effektiveres System umgestellt werden:
1992 Gründung der 1. Rodegemeinschaft in Rheinland-Pfalz, der Zuckerrübenrodegemeinschaft Mainz-Land GbR, Anschaffung eines 6-reihigen ROPA-Roders SRV 1200, Einsatzgebiet deckungsgleich mit der Transportgemeinschaft, gleiche Geschäftsführung, Rodefläche im 1. Jahr = 387 ha

Im gleichen Jahr Gründung der Zuckerrübenrodegemeinschaft Rheinhessen-Nord GbR , Anschaffung eines 6-reihigen ROPA-Roders
1993 Im Rahmen von Umstrukturierungsmaßnahmen der Südzucker Erweiterung der Einsatzgebiete der 3 Transportgemeinschaften, Erhöhung der LKW-Anzahl auf 6 bzw. 7 LKW-Züge je Gruppe. Transportmenge jetzt ca. 65.000 to je Ladegerät

Bild "Gebiet_bis_1998.jpg"
Karte: Gebiete der Transportgemeinschaften bis 1998
1994 Gründung der Zuckerrübenrodegemeinschaft Selztal GbR, Anschaffung eines 6-reihigen HOLMER-Roders
1995 Anschaffung eines 2. ROPA-Roders SRV 1200 durch die Zuckerrüben-rodegemeinschaft Mainz-Land GbR, Rodefläche jetzt 704 ha

Bild "Fuhrpark_1995_klein.jpg"
Bild "Fuhrpark_1995-2_klein.jpg"
Foto: Fuhrpark und Mannschaft 1995

1999 Zusammenschluss der Landwirtschaftlichen Gemeinschaft Mainz-Land GbR und der Landwirtschaftlichen Gemeinschaft Rheinhessen-Nord GbR zur Landwirtschaftlichen Gemeinschaft Rhein-Nahe GbR bei gleichzeitiger Erweiterung um fünf neue Agenturen.
Eingesetzte Technik: 2 ROPA-Ladegeräte und 16 LKW-Züge, Transportmenge: 179.000 to in 1999

Entsprechend Zusammenschluss der beiden Rodegemeinschaft Mainz-Land und Rheinhessen-Nord zur Zuckerrübenrodegemeinschaft Rhein-Nahe GbR mit Einsatz von 4 HOLMER-Terra-Dos, 1.670 ha Rodefläche in 1999

Bild "Gebiet_bis_2006_klein.jpg"
Gebiet der Transportgemeinschaften von 1999 - 2006

Bild "Fuhrpark_1999_klein.jpg"
Foto: LKW-Fuhrpark im Jahr 2004
2004 Bau einer Maschinenhalle durch die Landwirtschaftliche Gemeinschaft Selztal GbR

Bild "Halle.jpg"
Foto: Maschinenhalle am Feldrand in Rheinhessen

2006 Kleine Erweiterung der Einzugsgebiete der Landwirtschaftlichen Gemeinschaften Rhein-Nahe GbR sowie Selztal GbR im Zuge der Vorbereitung der neuen Transportgruppenstrukturreform
2007 Transportgruppenstrukturreform:
Zusammenschluss der Landwirtschaftlichen Gemeinschaft Rhein-Nahe GbR und der Landwirtschaftlichen Gemeinschaft Selztal GbR zur Landwirtschaftlichen Gemeinschaft Rheinhessen GbR, Gründung der Landwirtschaftlichen Gemeinschaft Rheinhessen GmbH & Co. KG, Umstellung auf gewerblichen Rübentransport, Einführung der 24-Stunden-Abfuhr

Eingesetzte Technik: 2 ROPA-Rübenlade- und Reinigungsgeräte, 16 LKW-Gliederzüge
Transportmenge: 301.700 to, durchschnittliche Transportentfernung: 43,5 km

Zusammenschluss der Rodegemeinschaften Rhein-Nahe und Selztal zur Zuckerrübenrodegemeinschaft Rheinhessen GbR mit 2 ROPA-Eurotiger sowie 4 HOLMER-Terra-Dos, Rodefläche: 3.470 ha für 374 Mitglieder

Bild "Gebiet_heute.jpg"
Karte: Transportgebiet 2007 bis 2012
2008 Schließung des Südzuckerwerkes Groß-Gerau, Reduzierung der Rübenmenge durch Quotenrückgabe, bei gleicher Technik Transportmenge: 246.700 to, durchschnittliche Transportentfernung: 51,8 km

Rodegemeinschaft: Reduzierung auf 5 Roder (2 X ROPA-Eurotiger + 3 x HOLMER Terra-Dos), Rodefläche 3.000 ha
2009 Umstellung des Fuhrparkes von 16 LKW-Gliederzügen auf 14 Sattelzüge, Sattelzugmaschinen werden gemietet.

Bild "Fuhrpark_2009.jpg"
2010 Umstellung der Rodetechnik auf 3 ROPA Eurotiger und 2 HOLMER Terra-Dos, Rodefläche in 2011: 3.463 ha für 339 Mitglieder

Ab jetzt werden 15 Sattelzüge für den Transport eingesetzt. Kauf einer ROPA Euromaus 4 für die Ostgruppe.

Bild "Abschluss_2-klein.jpg"
Foto: Fuhrpark in 2011
2011


Bild "Maus_klein.jpg"
Foto: Euromaus 4 im Einsatz
2012 Umstellung der Rodetechnik auf 5 ROPA Eurotiger.
Kauf einer neuen Euromaus 4 für die Westgruppe.

Bild "Neue_Maschinen.jpg"

Foto: Die  neuen Ropa-Maschinen
2013 Nächste Transportgruppenreform. Erweiterung um weitere 7 Agenturen.
Zukünftig 3 Ladegeräte und 24 LKW im Einsatz.

Bild "Gebiet_ab_2013-klein.jpg"
Karte: Gebiet ab 2013
2015 Erweiterung der Rodegemeinschaft.
Die benachbarte Rodegemeinschaft Alzey-Land hat sich aufgelöst, die Mitglieder sind zur Rodegemeinschaft Rheinhessen GbR übergewechselt. Ab jetzt Einsatz von 6 Ropa-Rodern.
2017 Erweiterung um das Gebiet "Nördlicher Main".

Bild "Einsatzgebiet_ab_2017.jpg"
| moziloCMS 2.0 | Letzte Änderung: Fotoalbum (31.05.2018, 23:02:18) |